Schloss Leitzkau

Am 18. August 995 erstmals in einer Urkunde Kaiser Ottos III. erwähnt, bekam Leitzkau vor allem durch das hier seit 1138/39 angesiedelte Prämonstratenserchorherrenstift historische Bedeutung. Als im September 1155 Erzbischof Wichmann von Magdeburg und Bischof Wigger von Brandenburg die neue Basili...

Full description

Saved in:
Bibliographic Details
Other Authors: Schmuhl, Boje (Editor, Hrsg.)
Breitenborn, Konrad (Editor, Hrsg.)
Document Type: Book
Language:German
Published: Halle an der Saale : Stekovics , 2005
Series:Schriftenreihe der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt 3
Subjects:
Online Access:Inhaltsverzeichnis
Inhaltsverzeichnis
Inhaltstext
Cover
http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=2677403&prov=M&dok%5Fvar=1&dok%5Fext=htm
Related Items:Rezension: Mit Dauerausstellung und Buch erstmals kompakter Einblick in Schlossgeschichte
Author Notes:Hrsg. von Boje E. Hans Schmuhl in Verbindung mit Konrad Breitenborn. [Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt]
LEADER 08057cam a2200913 4500
001 1330096819
003 DE-627
005 20231219082816.0
007 tu
008 061219s2005 gw ||||| 00| ||ger c
015 |a 05,N39,1172  |2 dnb 
015 |a 05,A45,1350  |2 dnb 
016 7 |a 97625770X  |2 DE-101 
020 |a 3899231023  |9 3-89923-102-3 
024 3 |a 9783899231021 
035 |a (DE-627)1330096819 
035 |a (DE-576)260096814 
035 |a (DE-599)DNB97625770X 
035 |a (OCoLC)254465441 
035 |a (OCoLC)63763963 
035 |a (OCoLC)254465441 
040 |a DE-627  |b ger  |c DE-627  |e rakwb 
041 |a ger 
044 |c XA-DE-ST 
050 0 |a NA7741.L43 
082 0 |a 720 
082 0 |a 720  |a 720  |q BSZ 
082 0 4 |a 720 
084 |a 9,10  |2 ssgn 
084 |a NR 6760  |2 rvk  |0 (DE-625)rvk/129666: 
084 |a LK 78999  |q BVB  |2 rvk  |0 (DE-625)rvk/98227: 
084 |a LK 10800  |q BVB  |2 rvk  |0 (DE-625)rvk/97527:2 
084 |a NZ 28300  |q BSZ  |2 rvk 
084 |a 15.48  |2 bkl 
084 |a 21.71  |2 bkl 
090 |a a 
245 1 0 |a Schloss Leitzkau  |c Hrsg. von Boje E. Hans Schmuhl in Verbindung mit Konrad Breitenborn. [Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt] 
263 |a Gewebe : EUR 34.00 
264 1 |a Halle an der Saale  |b Stekovics  |c 2005 
300 |a 480 S.  |b Ill., Kt.  |c 25 cm, 1625 gr. 
336 |a Text  |b txt  |2 rdacontent 
337 |a ohne Hilfsmittel zu benutzen  |b n  |2 rdamedia 
338 |a Band  |b nc  |2 rdacarrier 
490 1 |a Schriftenreihe der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt  |v 3 
500 |a Mit Chronologie und Reg 
520 |a Am 18. August 995 erstmals in einer Urkunde Kaiser Ottos III. erwähnt, bekam Leitzkau vor allem durch das hier seit 1138/39 angesiedelte Prämonstratenserchorherrenstift historische Bedeutung. Als im September 1155 Erzbischof Wichmann von Magdeburg und Bischof Wigger von Brandenburg die neue Basilika des Leitzkauer Stiftes weihten, war auch Albrecht der Bär in Leitzkau. Mit der Wiedereinrichtung des Brandenburger Bistums und seines Domstiftes zwischen 1161 und 1165 verlor der Leitzkauer Konvent aber seine bisher führende Position in der Diözese Brandenburg. Kurfürst Joachim II. von Brandenburg nahm 1535 das säkularisierte Stift in seinen Besitz, das dann 1564 der berühmte, von der Weser stammende Obrist Hilmar von Münchhausen kaufte. In eine imposante Schloßanlage umgebaut, gilt diese heute als das östlichste Beispiel der Weserrenaissance und zugleich als Kleinod deutscher Architekturgeschichte. Fast vier Jahrhunderte lang blieb Schloß Leitzkau im Besitz der Familie von Münchhausen, die 1945 durch die Bodenreform enteignet wurde. - Der vorliegende Band befaßt sich mit der historischen Bedeutung des Prämonstratenserstiftes, der wechselvollen Geschichte des Leitzkauer Renaissanceschlosses sowie mit wichtigen Personen und Ereignissen der Familiengeschichte derer von Münchhausen. Mit ihm liegt nunmehr die erste umfassende Darstellung zur Geschichte des Leitzkauer Schlosses vor. 
520 |a Am 18. August 995 erstmals in einer Urkunde Kaiser Ottos III. erwähnt, bekam Leitzkau vor allem durch das hier seit 1138/39 angesiedelte Prämonstratenserchorherrenstift historische Bedeutung. Als im September 1155 Erzbischof Wichmann von Magdeburg und Bischof Wigger von Brandenburg die neue Basilika des Leitzkauer Stiftes weihten, war auch Albrecht der Bär in Leitzkau. Mit der Wiedereinstellung des Brandenburger Bistums und seines Domstiftes zwischen 1161 und 1165 verlor der Leitzkauer Konvent aber seine bisher führende Position in der Diözese Brandenburg.Kurfürst Joachim II. von Brandenburg nahm 1535 das säkularisierte Stift in seinen Besitz, das dann 1564 der berühmte, von der Weser stammende Obrist Hilmar von Münchhausen kaufte. In eine imposante Schlossanlage umgebaut, gilt diese heute als das östlichste Beispiel der Weserrenaissance und zugleich als Kleinod deutscher Architekturgeschichte. Fast vier Jahrhunderte lang blieb das Schloss Leitzkau im Besitz der Familie von Münchhausen, die 1945 durch die Bodenreform enteignet wurde. Das Gebäudeensemble bestand aus Schloss Neuhaus, der Schlosskirche sowie aus Schloss Hobeck und Schloss Althaus, das - durch Kriegseinwirkung im April 1945 stark beschädigt - schließlich so in Verfall geriet, dass es Anfang der 1950er Jahre abgerissen werden musste. Heute nutzt die Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt das Schloss als Verwaltungssitz.Der vorliegende Band befasst sich mit der historischen Bedeutung des Prämonstratenserstiftes, der wechselvollen Geschichte des Leitzkauer Renaissanceschlosses sowie mit wichtigen Personen und Ereignissen der Familiengeschichte derer von Münchhausen. Mit ihm liegt nun die erste umfassende und reich bebilderte Darstellung zur Geschichte des Leitzkauer Schlosses vor. 
583 1 |a Archivierung prüfen  |c 20200919  |f DE-640  |z 1  |2 pdager 
583 1 |a Archivierung/Langzeitarchivierung gewährleistet  |f PEST  |2 pdager  |5 DE-3 
650 0 |a Castles  |z Germany  |z Leitzkau 
651 0 |a Schloss Leitzkau (Leitzkau, Germany) 
651 0 |a Leitzkau (Germany)  |x Buildings, structures, etc 
655 7 |a Aufsatzsammlung  |0 (DE-588)4143413-4  |0 (DE-627)105605727  |0 (DE-576)209726091  |2 gnd-content 
689 0 0 |d g  |0 (DE-588)4434639-6  |0 (DE-627)222526009  |0 (DE-576)212411152  |a Schloss Leitzkau  |2 gnd 
689 0 1 |a z  |2 gnd  |a Geschichte 
689 0 |5 DE-101 
700 1 |a Schmuhl, Boje  |e Hrsg.  |0 (DE-588)120348845  |0 (DE-627)501108661  |0 (DE-576)179156659  |4 edt 
700 1 |a Breitenborn, Konrad  |d 1950-  |e Hrsg.  |0 (DE-588)137314388  |0 (DE-627)591605333  |0 (DE-576)160416981  |4 edt 
787 0 8 |i Rezension  |a Rohm, Antje  |t Mit Dauerausstellung und Buch erstmals kompakter Einblick in Schlossgeschichte  |d 2005  |w (DE-627)666315396 
810 2 |a Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt  |t Schriftenreihe der Stiftung Dome und Schlösser in Sachsen-Anhalt  |v 3  |9 3  |w (DE-627)49778355X  |w (DE-576)9497783558  |w (DE-600)2201466-4  |7 ns 
856 4 2 |u https://swbplus.bsz-bw.de/bsz260096814inh.htm  |m V:DE-576  |q application/pdf  |3 Inhaltsverzeichnis 
856 4 2 |u http://www.gbv.de/dms/bsz/toc/bsz260096814inh.pdf  |m V:DE-601  |m B:DE-84  |q pdf/application  |x Verlag  |y Inhaltsverzeichnis  |3 Inhaltsverzeichnis 
856 4 2 |u http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=2677403&prov=M&dok_var=1&dok_ext=htm  |m X: MVB  |q text/html  |v 20130501  |x Verlag  |3 Inhaltstext 
856 4 2 |u http://www.shop.onlinebuch.com/contents/media/t_LEITZKAU_VVZ.jpg  |x Verlag  |y Cover  |3 Cover 
856 4 2 |u http://deposit.dnb.de/cgi-bin/dokserv?id=2677403&prov=M&dok%5Fvar=1&dok%5Fext=htm  |x Verlag 
889 |w (DE-627)495891134 
935 |i mdedup 
935 |i sf 
936 r v |a NR 6760  |b Burgen, Schlösser, Residenzen und Herrensitze  |k Landes- und Stadtgeschichte (Allgemeine, Deutsche und Österreichische Landes- und Stadtgeschichte, Ausländische Stadtgeschichte, Geschichte der Auslanddeutschen)  |k Deutsche Landesgeschichte im Einzelnen (einschl. ehemaliger deutscher Gebiete)  |k Thüringen, Sachsen, Sachsen-Anhalt  |k Burgen, Schlösser, Residenzen und Herrensitze  |0 (DE-627)127147414X  |0 (DE-625)rvk/129666:  |0 (DE-576)20147414X 
936 r v |a LK 78999  |b Sonstige Orte (CSN)  |k Kunst nach Ländern bzw. Kontinenten  |k Deutschland  |k Kunsttopografie Deutschlands  |k Orte Deutschlands  |k Sonstige Orte (CSN)  |0 (DE-627)1270644114  |0 (DE-625)rvk/98227:  |0 (DE-576)200644114 
936 r v |a LK 10800  |b allgemein  |k Kunst nach Ländern bzw. Kontinenten  |k Deutschland  |k Deutsche Kunstgeschichte nach Ländern und Landschaften  |k Länder (Verwaltungseinheiten)  |k Sachsen-Anhalt  |k allgemein  |0 (DE-627)1271167263  |0 (DE-625)rvk/97527:2  |0 (DE-576)201167263 
936 r v |a NZ 28300 
936 b k |a 15.48  |j Sachsen  |j Sachsen-Anhalt  |j Thüringen  |x Geschichte  |q coli-conc RVK->BK  |q https://coli-conc.gbv.de/api/mappings/69e3174c-4172-4d6d-855c-11f7927ce3c6  |0 (DE-627)181571048 
936 b k |a 21.71  |j Geschichte öffentlicher Bauten  |0 (DE-627)106421263 
951 |a BO 
990 |a Schloss Leitzkau 
990 |a Geschichte 
991 |a Rezensiertes Werk 
999 |a KXP-PPN1330096819  |e 4185193351